You are here
-A +A

Fahrradtourismus und Wanderwege

Mit dem Fahrrad

Das Nordelsass bietet Fahrradtouristen eine idyllische Umgebung mit sanft geschwungenen und abwechslungsreichen Landschaften sowie einer geschützten Natur zwischen dem Rhein und dem regionalen Naturpark der Nordvogesen. Das Netz an Radwegen ist dicht und für alle Radfahrer gleich welchen Niveaus zugänglich.

Für alle Mountainbike-Fans sind die Nordvogesen das perfekte Terrain: Ob ausgeschilderte Rundkurse (bei Niederbronn-les-Bains) oder die Durchquerung des Massivs der Vogesen („TMV“, Ausgangspunkt ist Wissembourg) – Sportler aller Niveaus kommen auf ihre Kosten.

Ganz gleich ob mit der Familie, mit Freunden oder allein, ob eine Stunde, den halben Tag oder eine richtige mehrtägige Abenteuertour: Jeder Radfahrer, ob er nur einmal frische Luft schnappen will oder die körperliche Herausforderung sucht, findet im Nordelsass sein Glück.

Das Nordelsass verfügt über eine große Anzahl an Rundkursen für Fahrradtouristen. Die Stärke und die Besonderheit der Region stellen die zahlreichen Radwege dar, die das gesamte Nordelsass durchziehen. Stürzen Sie sich auf ausgeschilderten Strecken ins Abenteuer und erkunden Sie unser gesamtes Territorium. Warten Sie nicht länger, schwingen Sie sich auf Ihr Fahrrad oder Mountainbike und radeln Sie nach Herzenslust drauflos!

 

Zu Fuß

Eine der Besonderheiten des Elsass ist der Umstand, dass es von der Tätigkeit des Club Vosgien profitiert. Diese in Frankreich einzigartige Vereinigung hat die Förderung und Weiterentwicklung des Tourismus zu Fuß zum Ziel und kümmert sich auf ehrenamtlicher Basis um die Anlage, die Kennzeichnung und die Pflege von mehr als 20 000 km markierten Wanderwegen.

Das Nordelsass ist ebenfalls von Überregionalen Wanderwegen (sentiers de grandes randonnées, GR) durchzogen: dem GR53, dem GR531 und dem GR532. Der Jakobsweg zum Grab des Apostels Jakobus im spanischen Santiago de Compostela erlaubt es ebenfalls, das ganze Nordelsass von Nord nach Süd zu durchqueren.

Entdecken Sie auch den Pamina Rheinpark auf seinen zahlreichen Rundwanderwegen, die zu seinen typischen natürlichen, historischen und architektonischen Sehenswürdigkeiten führen.